Wirkung von Heilsteinen

Die Steinheilkunde geht davon aus, dass die elektromagnetische Strahlung eines Steins den Energiefluss der Meridiane (der Energiebahnen des Körpers), die Tätigkeit der Chakren (der Energiezentren im Körper), die elektrische Reizleitung der Nerven, die Aktivität der Hormondrüsen und den Stoffwechsel der Zellen direkt beeinflusst und dabei indirekt auch die damit verbundenen seelischen, mentalen und geistigen Bereiche stimuliert. Wirksam wird die Strahlung allerdings nur dort, wo sie auf ähnliche Frequenzen oder energetische Strukturen trifft wie jene, von denen sie ausgeht.